Du bist nicht angemeldet.

AC - GT3-SAISON 2019 1. HJ

YOUTUBE

Youtube

SPENDEN

Spenden

TEAMRADIO UNITED SIMRACER

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 3 Mitgliedern waren zuletzt online:

Statistik

  • Mitglieder: 225
  • Themen: 7 551
  • Beiträge: 97 278 (ø 19,6/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
    JensP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: United-SimRacer. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

23.04.2018, 15:03

News zur Sim ACC

Orginal von => http://www.virtualr.net/ <=

Kunos Simulazioni have released brand new screenshots of Assetto Corsa Competizione, the official Blancpain GT Series title.

Right in time for the series’ Monza round, Kunos gives us a close look at a full field of cars racing around the iconic Italian Grand Prix circuit,
including a healthy selection of cars from manufacturers such as Porsche, Ferrari, McLaren & Audi.

The cars can be seen racing in wet conditions as changeable weather is one of the title’s main features, powered by the Unreal 4 Engine.
Given the nature of the series it simulates, the title will also feature driver changes, an often-requested feature from online leagues.

Speaking of online, Assetto Corsa Competizione will also come out with a fully fleshed-out multiplayer part, including an iRacing-like player ranking system.

Assetto Corsa Competizione will be coming to Steam Early Access this summer.
»Axel Boehmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • ACC13.jpg
  • ACC12.jpg
  • ACC15.jpg
  • ACC10-1.jpg
  • ACC2-1.jpg

2

14.06.2018, 21:49

Es gibt die ersten Videos zu ACC mit Regen, mit Tag - Nacht wechsel usw.

https://www.youtube.com/watch?v=4vnniC4m01w

3

01.08.2018, 10:19

Quelle => http://www.speedmaniacs.com

Assetto Corsa Competizione: Release-Termin, Roadmap mit Einschränkungen, Konsolenpläne

Gamer und Simracer die auf die Steam Early Access-Phase von Assetto Corsa Competizione hinfiebern, sollten sich den 12. September 2018 im Kalender markieren der den Auftakt zu einer 5- bis 6-monatigen Test- und Erprobungsphase der PC-Rennsimulation von Kunos Simulazioni bildet.

Als finaler Release wird das erste Quartal 2019 angestrebt. Bis dahin soll die offizielle Blancpain GT Series-Rennsimulation technisch rund laufen und kontinuierlich bei Fahrzeugen, Strecken, Spielmodi und Features erweitert werden.

Zum Start im September gibt es ein Auto und eine Strecke. Dabei handelt es sich um den Lamborghini Huracan GT3 und Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings. Ferner sind verschiedene Rennoptionen und erste Funktionen des Rating-Systems für das erste öffentliche Build vorgesehen. Die vollständige Steam Early Access-Roadmap verrät, dass es danach im Monatsrhythmus weitergeht.

Nach für nach sollen Rennwagen und Strecken freigeschaltet und der Funktionsumfang ausgebaut werden. Das ist für eine Early Access-Phase durchaus nicht ungewöhnlich, angesichts des Videomaterials das bislang zu Assetto Corsa Competizione gezeigt wurde, aber auch ein wenig enttäuschend, konnte man doch bislang den Eindruck gewinnen, dass die Entwicklung recht weit fortgeschritten ist. Die ersten Langstreckenrennen von 3 beziehungsweise 6 Stunden Renndauer sind für das dritte Build, welches Mitte November erscheinen soll, vorgesehen.

Während der Fokus in den nächsten Monaten auf der PC-Version liegen wird, hat Marco Massarutto bestätigt, dass man den Titel auch für die Konsolen anbieten will. "Sobald wir die ultimative Stufe der Entwicklung und Optimierung erreicht haben, werden wir versuchen Assetto Corsa Competizione auf PS4 und Xbox One zu bringen. Die aktuelle Konsolengeneration ist leistungsfähig genug, um das Niveau das wir mit dem Spiel erreichen wollen umzusetzen."

Assetto Corsa Competizione - Steam Early Access-Roadmap:

Build 1 - 12. September 2018
Fahrzeug: Lamborghini Huracan GT3
Strecke: Nürburgring GP
Features: Special Events, Hot Stint, Quick Race (AI)
Rating-System: Track Competence, Consistence, Car Control

Build 2 - 10. Oktober 2018
Fahrzeug: Bentley Continental GT3
Strecke: Misano World Circuit
Features: Super Pole, VR-Support, Basic Pit-Stop
Rating-System: Performance Rating, Safety Rating

Build 3 - 14. November 2018
Fahrzeug: BMW M6 GT3
Strecke: Circuit de Paul Ricard
Features: Endurance 3/6h, Multiplayer (Basic), Pit-Stop
Rating-System: Behavioural data analysis

Build 4 - 12. Dezember 2018
Fahrzeug: Ferrari 488 GT3
Strecke: Hungaroring
Features: Specatator Mode
Rating-System: Driver Category, Overall Rating

Build 5 - 16. Januar 2019
Fahrzeug: Emil Frey Jaguar GT3
Strecke: Zolder
Features: Multiplayer (Enhanced)
Rating-System: System fine tuning

Build 6 - 13. Februar 2019
Fahrzeug(e): Honda Acura NSX GT3
Strecke(n): Monza Eni Circuit
Features: Live Special Events
Rating-System: System fine tuning

Release Q1 2019

https://youtu.be/lI-Q-C0koSU
"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern."
(Walter Röhl)


4

12.09.2018, 11:48

-fahren- Heute ist es soweit und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen ob ACC das hält was es verspricht. :sabba:
Klar ist nur leider jetzt schon nach der Steam Early Access-Roadmap, das ACC für kommende Saison noch kein Thema sein dürfte.
Aber besser die machen es vernünftig als schnell und halbherzig, was ja leider auch schon vorgekommen ist bei anderen Sims.

Hier der Link zu Steam Assetto Corsa Competizione
https://store.steampowered.com/app/80555…a_Competizione/

5

12.09.2018, 16:02

Assetto Corsa Competizione: Preise zur Steam Early Access-Phase
Quelle http://www.speedmaniacs.com

Die Entwickler von Assetto Corsa Competizione informieren kurz vor dem Beginn der Steam Early Access-Phase nun über die Preisgestaltung.
Daraus ergibt sich eine eindeutige Empfehlung auch für eher abwartende Racer.
Wer sich ohnehin ziemlich sicher ist, dass Assetto Corsa Competizione gekauft wird, profitiert davon sich so früh wie möglich zu entscheiden.
Das hängt damit zusammen, dass die Preise progressiv nach jeder zweiten absolvierten Testphase angehoben werden.

Konkret zahlen Gamer die direkt zum Build 1 dabei sind, das ab dem 12. September 2018 verfügbar sein soll, nur 24,99 EUR.
Dies gilt auch noch für alle die zum Build 2 (10. Oktober 2018) die Kaufentscheidung treffen.
Danach wird es teurer. Wer ab Build 3 (14. November 2018) und 4 (12. Dezember 2018) einsteigt, zahlt schon 34,99 EUR.
Danach, Build 5 ist für den 16. Januar 2019 und Build 6 für den 13. Februar 2019 geplant, erhöht sich der Preis noch einmal auf 44,99 EUR.

44,99 EUR dürfte dann auch den offiziellen Verkaufspreis beziehungsweise die offizielle Preisempfehlung von Kunos Simulazioni darstellen.
Im Rahmen von Promotionaktionen kann dieser Preispunkt mit Release innerhalb des ersten Quartals 2019 aber auch unterboten werden.

6

12.09.2018, 19:46

Gekauft !!! :freu:
Driften ist die Kunst, einen instabilen Zustand stabil zu halten. (Walter Röhrl)

7

12.09.2018, 20:08

:D Habs :D

Mein erstes Fazit ....
Die kompletten Menüs zuerst nur Englisch und Italienisch und ein komplett neues Menü muß man erst mal einstellen, :rauf:
was ein wenig knifflig war, aber hab es dann doch hinbekommen.
Meine Wheel-Pedalkombi aus G27 Wheel und Fanatec ClubSport Pedale V3 hat die Sim problemlos erkannt.
Obwohl man wie angekündigt zuerst nur den Lambo und den Nürburgring GP/GT zu Verfügung hat,
macht Bock auf mehr und der Sound ist der Oberhammer.
Bin den Lambo mit voreingestellter TC und ABS gefahren am Tag, in der Nacht und im Regen, was ziemlich einfach war,
aber Höllen Spaß gemacht hat.
Zum Glück gibt es jetzt auch wieder einen Pitlimiter so das man keine App haben müßte um das zu kontrollieren.
Zur Cockpitansicht gehört jetzt auch eine Helmsicht, aber das gewohnte Menue der Sichtfeldeinstellung gab es nicht,
oder ich habs einfach nicht gefunden, was aber auch nicht nötig war da die Cockpitansichten meiner Meinung nach gut eingestellt sind.
Der Scheibenwischer hat sogar 3 Geschwindigkeitsstufen und das Licht in der Dunkelheit ist auch i.O.
Es gibt da aber glaub ich noch mehr Licht zuzuschalten, wenn ich das richtig verstanden habe, Regenlicht und Kurvenausleuchtung. ?(
Die Grafik ist wie versprochen einfach genial (alles auf EPIC eingestellt), bringt aber mein System schon bis zu 50fps runter.
Da werden die hoffentlich noch drann arbeiten, denn wenn noch 20 andere Fahrzeuge dabei wären
seh ich schwarz oder Dias obwohl ich nicht grade den schlechtesten PC habe, denk ich.

Alles in allem sind die 25€ jetzt auf jeden Fall nicht zuviel wenn man bedenkt was man noch alles dafür bekommen soll.
Und jetzt noch ein paar In Game Screens ;)
»Axel Boehmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180912184928_1.jpg
  • 20180912185318_1.jpg
  • 20180912191602_1.jpg
  • 20180912193039_1.jpg
  • 20180912192104_1.jpg

8

12.09.2018, 22:33

Kauf ich nicht! Kein McLaren 650 drin!!! ;( :evil: X(

9

12.09.2018, 22:40

Bei mir funktioniert es wie gewohnt wieder mal nicht auf anhieb :lachmichtot:
Meine alten VPP Pedale werden zwar erkannt, aber ausser der Bremse funktioniert da nix! ;(

10

13.09.2018, 00:38

Gerade frisch gekauft & installiert, mein erster Eindruck ist sehr vielversprechend.

Bei mir funktioniert es wie gewohnt wieder mal nicht auf anhieb
Meine alten VPP Pedale werden zwar erkannt, aber ausser der Bremse funktioniert da nix!


Ich habe auch ein "wenig" rumtüfteln müssen bis mein Wheel & Pedale (beides "alte" CSL-Elite) das taten was ich will. Obwohl alles "erkannt" wurde kam ich um eine komplett manuelle Konfiguration nicht herum, danach war die erste Runde aber eine Offenbarung, natürlich alle Hilfen erstmal auf "Aus". Nur rf2 hat mir im Ansatz jemals das Gefühl gegeben so verbunden mit der Strecke zu sein, in AC habe ich es bisher nicht geschafft das zu reproduzieren, ACC mit FF auf 75% fühlt sich hingegen sofort extrem geil an.

Und bitte nicht vergessen: Es ist "early Access", quasi Alpha was die Details und Einstellungsmöglichkeiten anbelangt!
"Sometimes the fastest way to get there, is to go slow"